Neeeee, so nüsch!

So war der Start ins Wochenende wirklich nicht geplant 😦

Der Tag gestern fing ja erstmal ganz fantastisch an. Gegen 14 Uhr hab ich mich dann auf gemacht in Richtung Ruhrpott. Die Tatsache, dass meine Lieblings-Isi krank war/ist hat die Stimmung schon etwas getrübt und es würde sowieso nicht so laufen wie geplant. Eigentlich wollte ich nach dem Herrn Nuhr in GE übernachten und dann am frühen Samstag morgen in Richtung Souli aufbrechen. So stand die Frage im Raum, ob ich nicht besser direkt nach dem Herrn Nuhr noch aufbrechen soll, denn eine Magen-Darm-Grippe muß man ja nicht unbedingt mitnehmen 😦

Egal. Die Fahrt an sich lief eigentlich super – bis kurz vor das Kreuz Hagen! Da kam ich dann in stockenden Verkehr, was an sich ja nix schlimmes ist. Aber dann ist mir tatsächlich der Klassiker passiert: Ein klitzekleinen Moment lang war ich abgelenkt und hab meinen Blick – wirklich extrem kurz – von meinem Vordermann weg, woanders hin gleiten lassen … und als ich wieder nach vorne sah wurde das Auto vor mir immer größer und mir klar, dass ich das bremstechnisch nicht mehr schaffen würden 😦 Zum Glück waren wir ja nicht sehr schnell (war ja stockender Verkehr), lass es mal maximal 30 – 40 km/h gewesen sein. Allerdings hatte der vor mir eine riesen Anhängerkupplung an seinem Gefährt, so dass mein Autochen jetzt ziemlich verbeult ist und der Kühler ist auch im A… 😕  Tja, 365 Tage lief mit dem neuen Wagen alles super, am 366 hat es dann gerumst 😦 Was will man machen? Hat wohl sollen sein. Zum Glück sind alles Beteiligten mit dem Schrecken davon gekommen und auch am gegnersichen Fahrzeug ist nicht viel passiert.

Die andere hat dann die Polizei gerufen und hat direkt gefragt, ob wir die Autos auf die Standspur bringen sollen. Die haben dann wohl gesagt nee, das wäre zu gefährlich, wir sollen die genau so stehen lassen wie sie stehen bis die Kollegen kommen. Die haben uns dann erstmal angschissen, bei so einer Bagatelle hätte man als erstes mal die Straße frei machen sollen 🙄 Super, der Kollege am Telefon hat das anders gesehen! Wenn einer nicht weiß was der andere sacht! Egal, ich hab mein Bußgeld quasi direkt vor Ort gezahlt und der ADAC hat mich – nach einiger Wartezeit (es war viel los auf der Autobahn) – zu einer Werkstatt gefahren, die mir bzw. meinem VS-Markler, von der Versicherung genannt worden ist. Die waren auch total nett und haben mir direkt einen Leihwagen verpaßt. Ich fahre jetzt Fiat 😉 Wenn alles gut geht, krieg ich mein Wägelchen bis Ende der Woche wieder.

Allerdings war der ganze Zeitplan durcheinander. Durch den weiteren Stau, in den ich unweigerlich wieder reingeraten bin, war ich quasi erst so bei Isi, dass ich sie gerade mal einsammeln konnte und dann gings ab, weiter zum Herrn Nuhr. Der hat zum Glück erst ne Stunde später angefangen, so dass ich wenigstens noch was essen gehen konnte und da Isi`s Schwester jetzt auch schon krank war, haben wir direkt entschieden: Ich fahr nach dem Herrn Nuhr direkt weiter zu Souli. Da bin ich dann ca. 2.15 Uhr ziemlich fertig eingelaufen und hab netterweise erstmal ein Green Lemon bekommen! Das tat gut 😉 Als ich bei dem Herrn von der Autowerkstatt am Tresen stand war mein erster Gedanke: Wenn ich jetzt ne Zigarette hätte … das wäre toll! Zum Glück hatte ich keine greifbar 😆

Tja, wie gesagt: So war das alles nicht geplant! Aber was will man machen? Et kommt wie`s kommt! Da muss ich jetzt durch. Zum Glück geht das mit der Reparatur und der Rückgabe des Leihwagens scheinbar alles total unkompliziert! Jetzt hoffe ich nur, dass es wirklich bis Ende der Woche fertig ist.

So und heut lass ich mich von Frau Souli durch die Welt kutschieren 😉 Ich freu mich trotzdem auf den Herrn der Stimme heute Abend! Lebbe geht ja schließlich weiter 😀

Ach und übrigens: Der Herr Nuhr war klasse 😉 😆

Advertisements

3 Kommentare zu “Neeeee, so nüsch!

  1. Oje oje, das braucht ja nun wirklich auch kein Mensch *tröst*

    Aber es ist ja nochmal alles einigermassen glimpflich abgegangen und ich hoffe, dass ihr den gestrigen Abend dann auch in vollen Zügen genießen konntet.

    Viele Grüße von Kerstin

  2. Pingback: soul.silence.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s